Am Samstag in der Wasserburger Badriahalle

Fragen und Antworten zur Ü30-Faschingsparty 

+
Am Samstag steigt die Faschingsparty in der Badriahalle. 
  • schließen

Wasserburg - Der Countdown zur ersten Ü30-Faschingsparty läuft. Am Samstag, 27. Januar, steigt die Party in der Badriahalle. Fragen und Antworten zu der heuer erstmals stattfindenden Veranstaltung. 

Beim einzigen Vorverkaufstag für die Ü30-Faschingsparty am vergangenen Samstag, 20. Januar, in der Faschingsabteilung des Innkaufhauses, wurden die Erwartungen des Orga-Teams deutlich übertroffen. Der Vorverkauf war noch gar nicht richtig gestartet und schon seien die ersten Partywilligen da gewesen, erklärte Wolf Poertzler im Namen des Teams. 

Im Gespräch mit den Partygästen wurde auch einige Frage geklärt, die eine neue Veranstaltung so mit sich bringt: 

  • Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen bei den Essensständen (es gibt Pizza und Crèpes). Ansonsten sind Stehtische zwischen den insgesamt fünf Mottobars, mit einem breiten Angebot an Getränken, verteilt. Platzreservierungen gibt es deshalb keine. 
  • DJ Flo-Rida wird für die richtige Stimmung sorgen und dem Publikum mit Songs der 80er, 90er und aktuellen Hits einheizen. Eine Band spielt nicht. 
  • Egal ob maskiert oder unmaskiert, die Hauptsache  ist, dabei zu sein und Spaß am Feiern zu haben. 
  • Obwohl es eine Ü30-Party ist, ist der Einlass ab 20 Jahren

Spenden am die Familienberatung 

Der Auftritt der Kids und Teens beim Vorverkauf im Innkaufhaus. 

Viele, die den Vorverkauf nutzten, deckten sich aber auch gleich in der Faschingsabteilung des Innkaufhauses mit einem neuen Kostüm ein. Gegen Ende des Vorverkaufstages hatte die Kinder- und Teeniegarde der Stadtgarde Wasserburg noch einen Auftritt. 

Bei der Ordensübergabe an Sibylle und Tobias Schuhmacher, Inhaber des Innkaufhauses, und Erika Pohl, Wasserburger Familienberaterin, konnte das Ü30-Orga-Team schon von einem erfolgreichen Tag und einer stolzen Spendensumme, die der Arbeit der Wasserburger Familienberatung zu Gute kommen wird, berichten. Man darf gespannt sein, was am Ende der Party insgesamt gespendet werden kann. Die gesamte Spendensumme wird am Faschingsdienstag beim traditionellen Auftritt der Stadtgarde Wasserburg im Rathaus bekanntgegeben. 

"Schau ma mal, wohin die Reise geht und wie viele am Samstag bei der Ü30-Faschingsparty in der Badriahalle zusammen einen schönen, ausgelassenen Abend verbringen und feiern werden", sagt Wolf Poertzler mit Vorfreude. "Noch gibt es genügend Karten ab 20 Uhr an der Abendkasse. Früh da sein lohnt sich - das Kartenkontingent ist begrenzt." 

Organisatoren und Vereinsvertreter Fasching Wasserburg/mb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser