Faschingsstart

Lederer Gmoa stürmt Wasserburger Rathaus

+
Die Lederer Gmoa bringt Faschingstradition ins Wasserburger Rathaus: Am Vormittag des 11.11. besuchten einige Mitglieder das Stadtoberhaupt in seinem Büro zum Faschingsstart. 
  • schließen

Wasserburg - Bürgermeister Michael Kölbl bekam heuer schon Besuch von den Kaminkehrern. Am 11.11. aber dürfen natürlich die Faschingsnarren nicht fehlen, die dem Stadtoberhaupt Hallo sagen.

Viel los war heute im Rathaus. Michael Kölbl bekam ein Standkonzert in seinem Büro. Eigentlich war es mehr ein Pfeifkonzert, aber der Rathauschef ließ es sich gut gelaunt gefallen. Der Grund ist dem Datum geschuldet: Faschingsstart am 11. 11. - da kam Besuch ins Rathaus, traditionell schaut die Lederer Gmoa beim Stadtoberhaupt vorbei.

Lederer Gmoa im Wasserburger Rathaus

Die Lederer Gmoa ist ein traditioneller Verein. Da geht es zünftig zu, die Dutzenden Mitglieder sind alle gesellig.

Dass am 11.11. auch in Wasserburg an der Rathaustüre geklopft wird, haben sie auch heuer wieder bewiesen. Und der Stadtchef Michael Kölbl hat die Türe auch bereitwillig aufgemacht. "Ich finde die Faschingszeit schön und freue mich über den Besuch und das Mitbringsel der Lederer Gmoa" zeigte sich Kölbl angetan. Passend zum "Maskottchen" des Faschingsvereins aus Wasserburg gab es für das Stadtoberhaupt ein Schweinchen aus Plüsch, das sich ebenfalls faschingsmäßig in Schale "geschmissen" hat.

Pünktlich um 11 Uhr 11 stießen die Mitglieder der Lederer Gmoa auf den Faschingsstart an. 

Dass immer mehr junge Menschen auch wieder das Feiern an Fasching entdecken und sich verkleiden, freut die Lederer Gmoa sehr. "Nur sollten die Leute es allgemein nicht mit dem sich Besaufen übertreiben, weil das dann den Fasching so negativ darstellt" sind sich die Mitglieder der Lederer Gmoa einig.

Regelmäßig veranstaltet der Faschingsverein in Wasserburg den Faschingsumzug, im Jahr 2015 allerdings gibt es in der Altstadt selbst jedoch keinen. 

Die kurze Faschingssaison (dauert 2015 nur bis Mitte Februar) wurde am 11.11. um 11 Uhr 11 kräftig mit Pfeifen und Kostüm eingeläutet, Bürgermeister Michael Kölbl hat die Lederer Gmoa gerne kurz zu einem "Stell-dich-zamm" für's Foto in sein Büro gelassen.  

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser