Seeoner Fasching fest in Weiberhand

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seeon - Einen Abend ohne Männer genossen die Damen beim Weiber- und Dirndlkranzl der katholischen Frauengemeinschaft Seeon im "Alten Wirt".

Diskjockey Reini hatte die Tanzbegeisterten trotz des straffen Einlagenprogramms im Griff. Hier zeigten die Damen ihre Bühnentauglichkeit beim Tanzen, bei Showeinlagen und Sketchen. Die Turnerfrauen des SV Seeon liefen mit dem Piratenschiff "Grey goose" ein (rechts). Den Sprung in den "Wilden Westen" wagten die Siedlungsfrauen mit flottem Squaredance. Hip-Hop zeigte die junge Tanzgruppe des Sportvereins, flotte Stepptänzer der "Dancing Shows" aus Trostberg zeigten ihre geschickte Beinarbeit und mexikanisch wirbelte die Salsagruppe über die Bühne.

Die Ischler nahmen den Wandel der Zeit unter die Lupe und beleuchteten die Wehwehchen des Alters. Informativ wurde es bei "Meisterkoch Joe Waschl" mit dem Rezept für "Gans in Wodka". Hier zeigte Edith Urbauer, dass Wodka innerlich und äußerlich angewandt einen besonders guten Geschmack bei schwindelerregender Kraft entwickelt. Bei "Kunst und Krempel" stellten die Landfrauen eine hochkarätige Jury zusammen, bei der unvermutet Pfarrer Hans Huber unter die zu bewertenden Kunstwerke kam.

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser