Faschingsauftakt bei der Veitsgromazunft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der traditionelle Faschingsauftakt der Veitsgromazunft lockte wieder die Faschingsfreunde in die Franz-Eyrich-Halle. Zehn Gilden aus drei Landkreisen waren vor Ort.

Zehn Faschingsgilden aus drei Landkreisen: Traunstein, Berchtesgaden und Landshut sorgten für ein buntes Programm.

Aus dem Landkreis Traunstein traten auf: die Traunsteiner Veitsgroma Garde, die Veitsgroma Powerfrauen, Blau-Weiß Kammer, Tanzgruppe Heilikreuz, Faschingsclub Tittmoning, der TVT Grabenstätt, Faschingsfreunde Chieming, die Trostberger Elfer.

Aus dem Landkreis Berchtesgaden waren zu Gast:: Sing Sang Teisendorf. Aus Niederbayern: Landkreis LA. Die Tollemogei Geisenhausen, (Toller Montag Geisenhausen bei Landhut).

Oberbürgermeister Manfred Kösterke wünschte der Veitsgroma Vorstandschaft viel Freude in der Faschingszeit, als er den Stadttorschlüssel überreichte. Wenig Freude allerdings dürften die neuen Stadtregenten jedoch an der Stadtkasse haben. „Darauf braucht ihr nicht Obacht geben. Es ist eh fast nichts drin 11,11 Euro“, so Kösterke großzügig.

Heuer wurden bei der Ordensverteilung auch neue Narrenkappen von der Traunsteiner Veitsgromazunft an verdiente Personen verliehen. Das Trostberger Prinzenpaar Christian I. & Verena II. zeigten mit der Show-Tanzgruppe unter dem Motto " 1001 Nacht" ihr ganzes Können und wurden mit viel Applaus gewürdigt. 

Alle Darbietungen der gesamten Faschingsgilden wurden mit den vielfälltigen Darbietungen gefeiert, was zur Folge hatte, dass die Veranstaltung bis 2 Uhr nachts dauerte.

Fotos vom Faschingsauftakt :

Faschingsauftakt in Traunstein - Teil 1

Faschingsauftakt in Traunstein - Teil 2

Faschingsauftakt in Traunstein - Teil 3

Faschingsauftakt in Traunstein - Teil 4

kaf

Rubriklistenbild: © kaf

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser