Turnhalle bebte beim Weiber- und Dirndlkranzl

+

Unterwössen - Das Weiber- und Dirndlkranzl des Trachtenvereins "d`Achentaler" entpuppte sich einmal mehr als Faschingshöhepunkt in Unterwössen.

Am Anfang war der Besuch in der Turnhalle eher spärlich, aber gegen Mitternacht war kein Plätzchen mehr frei. Dank der gekonnten Musik der "Wössner" war die Tanzfläche bald brechend voll. Den fantasievollen Masken waren keine Grenzen gesetzt, und so mancher fragte sich: "Wer ist denn das?" So manches Geheimnis wurde aber nicht gelüftet. Schließlich boten die Aktiven und Röckifrauen eine schwungvolle Aufführung ganz im Stil des Wilden Westen, bei denen "Rothäute" und "Saloongirls" ihre wahrhaft bezaubernden Beine schwangen und das Publikum in eine wahre "Wildwest-Stimmung" bis in die frühen Morgenstunden versetzten.

re/Chiemgau-Zeitung

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser