Kinderfasching auf der "Martlalm"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Unterwössen - Hoch her ging es auf der "Martlalm", eingerichtet im Kindergarten St. Martin in Unterwössen, beim wiederbelebten Faschingsball. *Faschings-Special*

Ganz Unterwössen, zumindest die Jungen und Mitteljungen, waren auf der "Martlalm", eingerichtet im Kindergarten St. Martin, dessen Team und Eltern (ungefähr 15 Leute) sich jetzt nach sieben oder acht Jahren Ruhe wieder einen zünftigen Faschingsball vorgenommen hatten.

Und als dann der Besucheransturm gegen 22 Uhr den Höhepunkt erreichte, war St. Martin nicht mehr wiederzuerkennen: Streu auf dem Fußboden, Hüttendekoration, selbst ein Hüttenbuch gab es. Alles voller Senner, Sennerinnen, Fleckvieh, Jäger, Förster, Kraxler, Wilderer und absonderlicher Gestalten, dicht gedrängt: laute Musik von zwei Diskjockeys und eine rappelvolle Tanzfläche ausgelassener Tänzer, Hochbetrieb an den urtümlichen Bars. Erst am frühen Morgen, zu der Zeit, zu der das Vieh zu melken war, kehrte wieder Ruhe ein. Doch das Kindergartenteam und die -eltern waren um 10 Uhr schon wieder da und am Nachmittag waren alle Spuren beseitigt. Der Erlös der Veranstaltung kommt den Kindergartenkindern zugute.

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser