Mit weiten Sprüngen Richtung Kehraus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Der Faschingsendspurt wurde in der narrischen Gemeinde so spektakulär wie kaum woanders gefeiert. Neben dem Faschingsumzug zog das traditionelle Skispringen die Massen an.

Ein Dorf im Ausnahmezustand! Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Langeweile am Faschingsdienstag der Kampf angesagt.

Der Faschingszug zeigte die von Humor gezeichnete Sicht auf viele Themen, die das Dorf bewegen. So war zum Beispiel der "Schlagloch-Republik"-Wagen und der "Problemkind-Festsaal"-Wagen unterwegs.

Bilder vom Faschingszug

Faschingsumzug in Reit im Winkl

Nachdem der Gaudiwurm zwei Runden um den Ortskern gedreht hatte, ging es dann zum Dorflift. Dort gab es wieder das traditionelle Faschingsskispringen zu sehen. Die Zuschauer waren von den waghalsige Sprüngen begeistert.

Eindrücke vom Skispringen

Faschingsskispringen in Reit im Winkl

Der Faschingsbeauftragte des Wintersportvereins Walter Petersen moderierte die narrischen Veranstaltungen. 

Hier geht´s zum Faschingsspecial

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser