Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Arbeitnehmer beim Betriebsausflug versichert

Hamburg - Kegeln, tanzen oder paddeln - auch so etwas kann als Arbeit gelten. Das gilt, wenn Mitarbeiter einen Betriebsausflug machen.

Sie fielen daher während solcher Ausflüge unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, heißt es im “Sicherheits-Report“ der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) (Ausgabe 3/2011). Geschützt seien der Hin- und Rückweg der Teilnehmer. Auch Zeitarbeiter seien versichert, wenn sie zu dem Ausflug wie die Stammbelegschaft eingeladen worden seien.

dpa

Kommentare