Das fragen sich viele

Brauche ich bei Online-Bewerbungen eine Unterschrift?

+
Müssen Online-Bewerbungen eigentlich unterschrieben werden?
  • schließen

Eine Unterschrift unter Anschreiben und Lebenslauf galt in Bewerbungsmappen immer als Muss. Aber ist sie auch bei Online-Bewerbungen nötig? Und wenn ja - wie erstelle ich sie?

Bei der Bewerbung haben sich im Laufe der Zeit viele Dinge geändert. So würden Personaler heute wohl herzlich lachen, wenn Bewerber noch den Beruf der Eltern nennen würden. Statt eine sperrige Bewerbungsmappe zu verschicken, laufen Bewerbungen inzwischen online ab, per E-Mail oder über ein Online-Formular. Ist da eine Unterschrift überhaupt noch erforderlich?

Unterschrift bei Online-Bewerbungen - ja oder nein?

Bei dieser Frage streiten sich Experten nach wie vor, verbindliche Regeln gibt es hier nicht. Rechtlich erforderlich ist eine Unterschrift in der (Online-)Bewerbung ohnehin nicht. Wer falsche Angaben zu seinen Qualifikationen macht und den Job bekommt, der muss mit einer Kündigung rechnen - ob die Bewerbung nun unterschreiben ist oder auch nicht.

In Zeiten der Online-Bewerbung, die ohnehin nur eine digitalisierte Unterschrift zulässt, dürfte wohl auch kaum ein Personaler eine Bewerbung ablehnen, nur weil die Unterschrift fehlt.

Auch interessant: Diese Angabe im Lebenslauf schadet Ihnen - und ist völlig überflüssig.

Online-Bewerbungen: Das spricht für eine Unterschrift

Trotzdem hinterlässt eine unterschriebene Bewerbung bei Personalern einen guten Eindruck, weshalb auch viele Experten eine digitalisierte Signatur empfehlen. Mit der Unterschrift auf Anschreiben und Lebenslauf bestätigen Bewerber schließlich, dass ihre Angaben richtig sind, schreibt etwa Jochen Mai von karrierebibel. Außerdem verleiht eine Unterschrift dem Dokument auch eine persönliche Note. 

Wie und wo sollte ich unterschreiben?

Wollen Sie Ihre Online-Bewerbung unterschreiben, sollte dies immer so aussehen: 

  • Mit Vor- und Nachnamen,
  • sowohl am Ende des Anschreibens wie auch auf der Letzten Seite des Lebenslaufs und
  • handschriftlich (digitalisiert).

Wie erstelle ich eine digitale Unterschrift?

Um eine digitale Unterschrift zu erstellen, bieten sich verschiedene Tools an, die Sie gratis nutzen können. Am einfachsten geht es so:

  • Unterschreiben Sie auf einem weißen Blatt,
  • machen Sie ein Foto von der Unterschrift oder scannen diese ein (ideal: 300 dpi) und
  • fügen Sie die Unterschrift als Bild in Ihr Word-Dokument ein. 

Sie wissen noch gar nicht, wie ein Anschreiben aufgebaut ist? So schreiben Sie die perfekte Bewerbung.

Außerdem: So rocken Sie mit dem ersten Satz im Anschreiben Ihre Bewerbung.

Sie suchen einen Job? 

Werden Sie Teil des größten digitalen Redaktionsnetzwerks und einer der modernsten Online-Redaktionen in Deutschland: Bewerben Sie sich bei der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Von Andrea Stettner

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Zurück zur Übersicht: Karriere

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT