"Meine Alte und die Kinder nerven"

"Suche Alibi": Über dieses kuriose Jobangebot lacht das Netz

Sie wollen sich am Wochenende ein bisschen Geld verdienen? Im Netz finden sich die kuriosesten Jobangebote - so wie dieses hier.

"Suche Alibi für meine Alte. Zahle gut!", heißt es in dem Jobangebot, das offensichtlich auf Ebay Kleinanzeigen geschalten wurde. Ein verzweifelter Ehemann aus Berlin, Marzahn ist wohl auf der Suche nach ein wenig Zeit für sich - und braucht jemanden, der ihm den Rücken deckt. Denn folgendermaßen geht das Angebot weiter:

"Meine Alte und die Kinder nerven! Ich muss mal raus. Aufgrund deren Kontrollzwang suche ich jemanden, der übers Wochenende vom 24. bis 26. März 2018 meiner Alten am Telefon erzählt, wir wären Schulfreunde und ich besuche dich. Bitte nur Männer, sonst dreht die voll durch. Zahle bis 100 Euro. Melden bitte." Mittlerweile wurde das Angebot offline genommen - ob es sich der Mann anders überlegt hat oder nun die erlösende Hilfe bekommen hat, ist nicht bekannt.

Auch interessant: Ehrliche Stellenanzeige amüsiert - doch der Hintergrund ist traurig.

Jobangebot: Nutzer amüsieren sich köstlich

Nichtsdestotrotz kreist die Anzeige noch in den sozialen Netzwerken, wo sich die Nutzer über den verzweifelten Aufruf kaputt lachen und auch ein wenig Mitleid haben: "Ich muss gerade so lachen und dass als Frau, Entschuldigung Mädels, eigentlich arme Frau", schreibt eine Leserin. "Warum trennt man sich dann nicht, wenn man unglücklich ist, liebe Männer? Angst vor Scheidung, den Kosten, eventuell Unterhalt usw. dann lieber fremdgehen."

Ein anderer solidarisiert sich mit dem Mann: "Bro, ich mach's. Behalt die Kohle und trink einen für mich mit."

Lesen Sie hier, über welche Regeln für Lehrerinnen sich das Netz lustig macht.

Von Franziska Kaindl

Kurios: Die lustigsten Büro-Aushänge aus dem Netz

Rubriklistenbild: © Twitter/The Shootguy

Zurück zur Übersicht: Karriere

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser