Baumann Senf & Soßen Manufaktur aus Kirchweidach macht es möglich

Lassen Sie Ihre eigene Senfsorte produzieren!

+

Kirchweidach - In Baumanns Senf & Soßen Manufaktur entstehen über 50 Spezialsenfe nach kundeneigenen Rezepten. Unter Zugabe von Zutaten wie Honig, Bier, Enzian- oder Bärwurzschnaps wird Senf mit einer besonderen Note kreiert.

Innovative Produktneueinführungen wie der Bärlauchsenf oder der Schmankerlsenf, gebraut aus mittelscharfem und süßem Senf, sind bezeichnend für die Flexibilität des Unternehmens, das auf Trends schnell reagiert und dem Markt immer wieder neue Impulse gibt.

Durch die individuelle Senfherstellung für Brauereien, Spirituosenhersteller und Metzgereigroßbetriebe hat sich die Baumann's Senf und Soßen Manufaktur in den letzten zehn Jahren einen Namen gemacht. Es werden über 50 Spezialsenfe, in kleinen und größeren Chargen, nach kundeneigenen Rezepten, z.B. unter Zugabe von Honig, Bier, Enzian- oder Bärwurzschnaps gebraut und mit einem kundeneigenen Etikett abgefüllt.

So vielseitig ist Baumann's Senf

DLG Gold für ausgezeichneten Senf

Vier Mal in Folge wurden die Baumann Senfsorten, Hausmachersenf süß, Urbayerischer Hausmachersenf mit Meerrettich, Königlicher Weißwurstsenf und zuletzt der Schmankerlsenf von der DLG mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Das Zertifikat in GOLD erhalten nur Hersteller die neben Laboranalysen, Deklarationskontrollen sowie Verpackungsprüfungen auch umfangreiche sensorische Tests bestehen. Das Testzentrum der DLG ist europaweit führend in der Qualitätsbewertung für Lebensmittel.

Zuckerreduzierter Ketchup aus Chiemgau-Tomaten

Seit Mitte August 2016 wird ein BAUMANN’S Chiemgau-Ketchup mit dem Siegel „Geprüfte Qualität Bayern“ hergestellt. Das GQB-Siegel erhalten nur Produkte, deren Inhalte zu mehr als sechzig Prozent aus Bayern stammen. Beim Chiemgau-Ketchup werden ausschließlich fruchtig-süße Tomaten und würzig-pikante Paprika aus dem Geothermie-Gewächshaus Steiner in Kirchweidach verarbeitet. Die schonende Reifung der Früchte verleiht dem Chiemgau-Ketchup seinen erstklassigen und natürlichen Geschmack.

Bei Herstellung des Chiemgau-Ketchups stehen Nachhaltigkeit und Wertschöpfung aus der Region, neben der hohen Produktqualität im Vordergrund. Früchte, die optisch außer Form oder zu weich geraten sind und nicht mehr in den Verkauf gelangen, jedoch in einwandfreiem Zustand sind und sonst auf Äckern oder in Biogasanlagen landen würden, werden zu Bayerns ersten GQB- Ketchup verarbeitet. Der zuckerreduzierte Chiemgau-Ketchup wird ohne Zusatz von Farbstoffen und Geschmacksverstärkern hergestellt und ist nur in wenigen Geschäften in Oberbayern erhältlich. Der Grund dafür, die Früchte wachsen nur vom Frühjahr bis in den Herbst und es stehen nur begrenzte Rohwarenmengen zur Verfügung.

Bilder: Baumann Senfmanufaktur

Von der Waschküche in Bayerns Geschäfte

Maria Baumann

Die Senfmanufaktur wurde im Jahre 1958 von Maria Baumann in Rosenheim gegründet. Sie stellte den „Baumann’s original bayerischen Hausmachersenf“ aus überlieferten Rezepten her und ließ diesen als geschütztes Warenzeichen eintragen. Für die heutige Zeit unvorstellbar, wurde der Senf damals noch in der Waschküche in einer Wanne hergestellt. Jahr für Jahr konnten immer mehr Abnehmer gewonnen werden, denn der Senfgeschmack war köstlich und ist es bis heute durch ein unvergleichliches Rezept geblieben. Der Grundsatz der Senfmanufaktur wird bei Baumann bis heute gelebt. Der Sohn von Maria Baumann übernahm Mitte der 80er Jahre das Unternehmen und gründete die Hans Baumann GmbH. Zur weiteren guten Geschäftsentwicklung trugen danach die Sortimentserweiterungen bei. Zum klassischen süßen Senf, kam der original urbayerische Hausmachersenf mit Meerrettich hinzu. Mit der ersten Weißbierbauerei Bayerns, dem Schneiderbräu in Kehlheim - vormals München, wurde im Jahr 2000 ein original Schneider Weiße Senf, eingeführt. Bei einem tragischen Verkehrsunfall im Jahr 2003 verunglückte Hans Baumann. Die Geschäfte wurden daraufhin von seiner Ehefrau Ulrike Baumann weitergeführt. Zum 1. Januar 2006 hat Gerhard und Michael Garnreiter die Senfmanufaktur übernommen und den Betrieb nach Kirchweidach im Landkreis Altötting verlegt.

Mit dem Zukauf der Franzl’s Teufels-Sauce im Sommer 2013 wurde das Sortiment nochmals erweitert. Die Franzl’s Teufels-Sauce wurde 1966 von Franz Demmelhuber in dessen Gourmetlokal in den Burghausener Grüben kreiert. Das Enkelkind hat aus platz- und produktionstechnischen Gründen, die Feinschmeckersoße zusammen mit der geheimen Rezeptur an Baumann's Senf & Soßen verkauft. Seit 2014 gibt es die Franzl's Teufels-Sauce auch in einer handlichen Squeeze-Flasche und einer extrascharfen Variante.

Wo gibt es Baumann's Senf?

Die Produkte der Baumann’s Senf & Soßen Manufaktur gibt es in Oberbayern in gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel (Edeka, Rewe, Kaufland, real, Globus und V-Markt ) zu kaufen. Über den Großhandel (Edeka C&C, Hamberger, Wedl, Posch, Hartl, Heiss, Bierbichler, MLS, Diba, Weigand, Inntaler und Frischdienst BGL) werden Gastronomie,  Feinkostläden und Metzgereifachgeschäfte mit Baumann‘s Senf & Soßen beliefert.

Mehr Informationen über die Baumann Senf & Soßen Manufaktur gibt es unter www.baumann-senf.de.

-ANZEIGE-

Zurück zur Übersicht: Leben

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT