Während das Essen auf dem Herd verkohlte

Notruf: Pechvogel muss von Feuerwehr aus Klo befreit werden!

  • schließen

Aalen - In Heubach, einer kleinen Gemeinde in Baden-Württemberg, etwa auf halber Strecke zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd, hat das ganz natürliche Bedürfnis eines Mannes einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst.

Wie schwaebische.de berichtet, hatte der 58-Jährige am Donnerstag gegen 12 Uhr zunächst in seiner Küche einen Topf mit Essen auf den eingeschalteten Herd gestellt. Anschließend wollte der Mann die Wartezeit nützen, um aufs Klo zu gehen. Dabei passierte das folgenschwere Missgeschick: Beim Versuch, die Toilette zu verlassen, riss der Griff der Klotür ab - und der Mann saß in der Falle!

Derweil verkohlte das Essen auf dem Herd, was letztlich jedoch gut war: Denn dadurch wurde der Rauchmelder ausgelöst. Diesen wiederum hörte eine Nachbarin. Als nach Klopfen und Klingeln niemand öffnete und sie Hilferufe hörte, wählte die Nachbarin den Notruf. Letztlich wurde die Wohnungstür aufgebrochen und der Mann aus seiner misslichen Lage befreit! Ende gut, alles gut...

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser