Mops gemopst!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Da wurde der Mops einfach gemopst. Wegen eines süßen Hundchens haben drei Jugendliche aus München jetzt richtig Ärger am Hals.

Als eine 48-jährige Buchhalterin am Freitag, 9.12.2011, gegen 12.15 Uhr, ihre beiden Hunde (zwei Möpse) vor einem Supermarkt in der Schleißheimer Straße in München-Schwabing anleinte, um einzukaufen, dachte sie an nichts Böses.

Kurz darauf kamen aber drei Schüler an dem Supermarkt vorbei, leinten einen der Hunde ab und flüchteten zunächst in unbekannte Richtung.

Der Diebstahl wurde von einer aufmerksamen Passantin be obachtet, die die Marktleitung verständigte. Über den Lautsprecher des Einkaufsmarktes vernahm die Hundebesitzerin dann den Suchaufruf nach dem Mopsbesitzer. Aufgrund der detaillierten Beschreibung der Täter sowie der Tatbeute konnten die drei Schüler an der nahegelegene Trambahnhaltestelle von der herbeigerufenen Polizei gestellt werden. Der entwendete Hund war zunächst nicht auffindbar. Als sich jedoch in der mitgeführten Tasche einer der Schüler etwas bewegte, wurden die Beamten fündig.

Überglücklich schloss die 48-Jährige ihren Hund wieder in die Arme.

Für die Schüler wird es wohl ein Nachspiel haben, zumal neben dem Diebstahl des Hundes noch Diebesgut aus einem Drogeriemarkt im Wert von mehreren Hundert Euro aufgefunden wurde.

Pressemitteilung Polizei München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser