Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schlägerei zwischen Rentnern in Raubling

85-Jähriger prügelt 81-Jährigen mit Gehstock aus Wohnung

Raubling - Am Samstag wurde der Polizei Brannenburg gegen 7.30 Uhr eine Schlägerei zwischen zwei Personen mitgeteilt. Eine der Personen sollte dabei mit einem Stock bewaffnet sein. Was dahinter steckte:

Beamte der Polizeiinspektion begaben sich umgehend zum Einsatzort und konnten die beiden Kontrahenten antreffen. Wie sich vor Ort herausstellte, hatte ein 81-jähriger Raublinger ohne Einverständnis des 85-jährigen Wohnungsinhabers dessen Wohnung betreten um nach einer defekten Wasserleitung zu sehen. 

Der 85-Jährige vertrieb den ungebetenen Gast daraufhin mit seinem Gehstock und schlug den Fliehenden zumindest einmal in den Rücken. Der 81-Jährige blieb dabei glücklicherweise unverletzt.

Eine Anzeige gegen die beiden Kontrahenten wurde durch die Beamten aufgenommen. Die Ursache des Streits, die vermeintlich defekte Wasserleitung, wurde zwischenzeitlich durch einen Anwohner beseitigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare