Ein ehrlicher Landwirt und die Polizei...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Emertsham - Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein haben die "Einladung" eines Landwirts in Emertsham dankend angenommen - und ihn "erfolgreich" kontrolliert:

Ein Schild mit der Aufschrift „Bitte kontrolliert mich“ hätte nicht auffallender sein können, als die mehreren offensichtlichen Verstöße eines 36-jährigen Landwirtes mit seinem Traktor, als er von Beamten der Schwerverkehrkontrollgruppe der Verkehrspolizei Traunstein in Emertsham angehalten wurde.

Nicht nur, dass der abgesenkte Frontlader das vordere Kennzeichen verdeckte, zudem waren daran die weit abstehenden Holme einer Palettengabel angebracht. Der hinten angebrachte Düngestreuer verdeckte das hintere Kennzeichen, auf dem sich der seit August 2012 abgelaufene TÜV-Stempel befindet und war so voll beladen, dass die Ladung jederzeit auf die Fahrbahn rieseln konnte.

Aber ehrlich war er! Auf die Frage ob er denn überhaupt einen Führerschein habe, weil er keinen dabei hat sagte er wahrheitsgemäß, da habe er wohl ein Problem. Es wurde festgestellt, dass er schon seit mehreren Jahren nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, es steht auch noch eine offene Bewährungsstrafe wegen verschiedener Trunkenheitsdelikte und vorherigem Fahren ohne Fahrerlaubnis an.

Aber vielleicht war ja die ehrliche Antwort ein guter Anfang...

Pressebericht der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser