Gesucht: Der Räuber mit dem Stinke-Atem

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Detroit - Will er seine Spuren verwischen, muss er öfter Zähne putzen: Die Polizei in Detroit fahndet nach einem fiesen Bankräuber. Wichtigstes Indiz: seine Stinke-Atem!

Der Räuber ist groß, dünn und "hat einen sehr aufdringlichen Atem und wirklich gelbe Zähne", sagte ein Polizeisprecher.

Der müffelnde Bankräuber hatte die Bankfiliale in dem Vorort Ferndale bereits im Oktober und dann noch einmal in der vergangenen Woche überfallen, berichtete die Zeitung "Detroit Free Press". Zuletzt erbeutete er 1.000 Dollar (664 Euro).

Laut Polizei schob er den Bankmitarbeitern einen Zettel mit seiner Forderung zu. Er deutete an, er sei bewaffnet, doch Zeugen sahen keine Waffe bei ihm.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser