"Ich soll mich schleichen? Okay!"

Prien - Ein aufgebrachter Mann wurde in Prien des Polizeigebäudes verwiesen. Er "schlich" sich im wahrsten Sinne des Wortes: und zwar auf allen Vieren.

Am Dienstagvormittag erschien ein 27-jähriger Priener auf der Wache der Priener Polizei und wollte sich über ein gegen ihn ausgesprochenes Hausverbot beschweren.

Hintergrund war: Der Priener hatte mit einem Geschäftsmann aus Prien Streit, in dessen Folge ihm dieser ein Hausverbot erteilte.

Mit dem war aber der Priener nicht einverstanden und sprach bei der Polizei vor.

In der Wache beschwerte er sich über das gegen ihn verhängte Hausverbot und verlangte, dass ihm die Polizei zur Seite stehen soll.

Ein Beamter der Priener Polizei versuchte dem 27-jährigen zu erklären, dass die Polizei für solche Privatangelegenheiten nicht zuständig ist, was der Priener in keinem Fall verstehen wollte.

Der Priener wollte das so nicht akzeptieren und schrie den Beamten lautstark an.

Schließlich wurde der 27-jährige aus dem Polizeigebäude verwiesen, was er aber scheinbar nicht gleich verstand. Auf seine Nachfrage, ‚ob er sich schleichen soll’, gab ihm der Beamte das Ja-Wort.

Schreiend und wohl provozierend auf allen Vieren ‚schlich’ er aus dem Polizeigebäude.

Noch auf dem Parkplatz vor der Dienststelle ließ er seinem Unmut in schreiender Weise Luft und fuhr weg ...


Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Kurios

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser