Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Kurz vor Mittag in Rosenheim

Schwerer Unfall auf Umgehungsstraße: Polizei gibt vorsichtig Entwarnung

Schwerer Unfall auf Umgehungsstraße: Polizei gibt vorsichtig Entwarnung

Obdachloser baut Iglu mitten in Berlin

+

Berlin - Ein Obdachloser sorgt in Berlin mit seiner neuen Behausung für Aufsehen. Horst hat sich ein Iglu gebaut.

Der 52-Jährige ist wohnungslos und hat es sich am Nollendorfplatz in einem halben Iglu bei Temperaturen um vier Grad minus für den Tag "bequem" gemacht. In den kalten Nächten verzichtet Horst aber darauf, im Iglu zu schlafen und zieht in eine Notunterkunft: "Ich will ja nicht erfrieren". Er habe aber mit einem Freund vor, eine Nacht im Iglu zu verbringen. Wenn es noch einmal schneien sollte will er das Iglu fertigstellen. Leider ist ihm seine Schaufel gestohlen worden.

Von Spenden, die Horst von Passanten bekam, kaufte er sich Alkohol und verteilte einen Teil davon an andere Obdachlose weiter.

Quelle: shortnews.de/nachrichten.t-online

Kommentare