Kontrolle: Wie viel Rum war wirklich im Tee?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Trank der Wohnmobilfahrer Tee mit Rum oder Rum mit Tee? Diese Frage stellte sich die Polizei, nachdem sie einen kaugummikauenden Serben aufgehalten hatte:

Am Montag, den 8. Dezember, gegen 13.40 Uhr, beobachtete eine Streife der Polizeiinspektion Freilassing einen Verkehrsteilnehmer, der mit seinem Wohnmobil auf der Münchener Straße fuhr und dabei telefonierte. Daher wurde der Fahrer in der Augustinerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Obwohl der Mann heftig Kaugummi kaute, wehte den Beamten eine „deutliche Fahne“ entgegen.

Auf die Frage nach dem Alkoholkonsum erklärte der 40-jährige Urlauber aus Serbien, dass er vor drei Stunden eine Tasse Tee mit Rum getrunken hatte. Da er bei einem freiwilligen Alkotest einen Wert von 0,9 Promille Alkohol erreichte, stellt sich die Frage, ob er Tee mit Rum oder Rum mit Tee getrunken hatte. Auf alle Fälle war es zum Führen des Fahrzeuges viel zu viel. Er wurde angezeigt und muss mit einem Fahrverbot von einem Monat und mindestens 500 Euro Bußgeld rechnen. In seinem Wohnmobil durfte er seinen Rausch ausschlafen und im nüchternen Zustand die Heimreise antreten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa bearbeitet

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser