Seit 37 Jahren ohne Versicherungsschutz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Soyen - Das ist heftig: Seit 37 Jahren hatte das Mofa eines Mannes offenbar keinen Versicherungsschutz mehr. Das kam jetzt heraus, als er von einem Transporter erfasst wurde.

Am Mittwoch Morgen, den 6. Juni, musste die Polizei Wasserburg zu mehreren Unfällen ausrücken. Der Erste ereignete sich im Gemeindebereich von Soyen, wo ein Mofafahrer auf dem Weg zur Arbeit mit einem bereits „ausrückenden“ Firmenfahrzeug seines Arbeitgebers zusammenstieß.

Der 28-Jährige hatte beim Abbiegen mit seinem Mofa unweit der Firma die Vorfahrt des Transporters missachtet. Er wurde schwer verletzt ins RoMed Klinikum Wasserburg gebracht. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass an dem Mofa ein ungültiges Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 1976 angebracht war.

Ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus musste ein 70-jähriger Wasserburger, der aus bisher ungeklärten Gründen alleinbeteiligt mit seinem Fahrrad im Stadtgebiet stürzte.

Glimpflich endete der Unfall zwischen einem Wohnmobil und einem Klein-Lastwagen. Die beiden Fahrzeuge waren in Kirchloibersdorf mit ihren Außenspiegeln zusammengestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei ein Schaden von jeweils circa 200 Euro. Verletzt wurde aber bei diesem Unfall zum Glück niemand.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Kurios

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser