Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Zigarette: Spatz zündet Laden an

+
Ein Spatz

Ein Spatz, der einen aufgerauchten Zigarettenstummel zum Nestbau verwenden wollte, hat in Leasingham (England) ein Feuer verursacht, bei dem ein komplettes Geschäft abbrannte.

Der Schaden beläuft sich auf 250.000 Pfund (ca. 275.000 EUR). Bei der Rekonstruktion der Brandursache stellte sich heraus, dass ein Spatz sein Nest im Dachboden des Geschäfts hatte. Mit Filtern von aufgerauchten Zigaretten gestaltete er sein Nest "kuscheliger". Einer der Zigarettenstummel glühte allerdings offenbar noch und verursachte das Feuer.

Ein Mitarbeiter der Versicherung des Geschäftsinhabers sagte: "So etwas ist mir noch nie vorgekommen. Es ist erstaunlich, wie so ein kleiner Vogel mit so einem kleinen Objekt so viel Chaos und Schaden anrichten kann."

Kommentare