Im Tierpark von Wladiwostok

Tiger nimmt Ziege zum Freund

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Wladiwostok - Es ist die vielleicht ungewöhnlichste Tierfreundschaft des Jahres: Tiger Amur und Ziegenbock Timur. Seit rund drei Wochen sind beide unzertrennlich.

Timurs Schicksal schien eigentlich besiegelt. Als lebendes Futter steckten die Tierpfleger im Zoo von Wladiwostok (Russland) den Ziegenbock Ende November in das Gehege des Sibirischen Tigers Amur. Der wollte sich Timur auch gleich einverleiben. Doch sein Angriff kam nur halbherzig und die Ziege wehrte sich auch noch! Da ließ Amur von Timur ab. Seitdem führen beide eine friedliche Co-Existenz im Raubtiergehege. Amur stapft vorne weg, Timur hinterher.

Tiger Amur und Ziege Timur

Für den Zoo ist die ungewöhnliche Tierfreundschaft ein Segen. Es kommen nicht nur Reporter und Fernsehteams aus aller Welt, sondern auch die Besucher strömen stetig und füllen die Kassen. Zoo-Chef Dmitri Mesenzew will jetzt auch Kameras am Gehege installieren. “Dann kann jeder im Internet verfolgen, was Timur und Amur gerade treiben.”

Sibirische Tiger

sind um Wladiwostok übrigens beheimatet. In der Region leben geschätzt etwa 500 Exemplare in freier Wildbahn. Wladiwostok ist Russlands wichtigste Hafenstadt am Pazifik. Ihr Name bedeutet "Beherrsche den Osten".

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Tiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser