„Von wegen Nachtruhe“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Salzburg - Welche Geräusche hört man abends im Zoo? Welche Tiere sind in der Dämmerung aktiv und welche gehen früh ins Bett? Beim Kinder-Abendzoo „Von wegen Nachtruhe“ öffnet der Zoo am Abend seine Tore.

Bei dieser Führung wird nachgeschaut, wie lange die Bären Blanca und Aragon munter sind, ob Fischotter Jonathan gerne ein Abendbad nimmt und ob Schneeleoparden-Dame Mira die Dämmerung liebt. Natürlich wird auch das eine oder andere Tier mit einem Gute-Nacht-Leckerbissen überrascht.

Bei der Abendführung werden knifflige Fragen über die nachtaktiven Tiere gestellt. Die Antworten helfen zu erraten, welche Tiere an dem Abend dann auch noch besucht werden!

Am Freitag ist es soweit! Bis Samstag, 27. August 2011, ist der Zoo Salzburg wieder jeden Freitag und Samstag von 9 bis 23 Uhr geöffnet – letzter Einlass ist um 21.30 Uhr!

Am Freitag stehen Geparde, Kapuzineraffen und Mähnenwölfe im Mittelpunkt des Nachtzoos! Um 20 Uhr werden die Kapuzineraffen mit besonderen Leckereien von ihren Tierpflegern überrascht und um 21 Uhr werden die Geparde hinter Fleischstücken am Futterlift her jagen. Um 21.30 Uhr erhalten die Mähnenwölfe „wohlriechende“ Bälle zum Spielen.

Am Samstag können Zoobesucher um 20 Uhr die Zebramangusten beim Eierpecken, um 21 Uhr die Vielfraße beim „Fleisch-Eis“ schlecken und um 21.30 Uhr die Wölfe bei der Futtersuche beobachten! Die Zoobesucher können beim Nachtzoo die Pfleger begleiten und erfahren dabei viel Interessantes und Spannendes über das „Nachtleben“ der Salzburger Zootiere!

Führung findet bei jeder Witterung statt! Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 0662 – 820176 oder office@salzburg-zoo.at

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Tiere

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser