Rätselhafter Tod in L.A.

Der letzte Tweet von Pornostar Amber Rayne (31)

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Porno-Sternchen Amber Rayne starb mit nur 31 Jahren in Los Angeles.

Los Angeles - Sie erhob Vergewaltigungsvorwürfe gegen Porno-Legende James Deen - am Samstag starb die Erotik-Schauspielerin Amber Rayne (31) eines rätselhaften Todes. 

Sie war 31 Jahre alt, bildhübsch und ein Sex-Sternchen aus Hollywood: Amber Rayne. Am Samstag, den 2. April, starb die 31-Jährige unerwartet in ihrer Wohnung in Los Angeles, wie der Guardian berichtet. Meghan Ren, wie die Porno-Darstellerin mit bürgerlichem Namen hieß, kollabierte aus bislang unbekannten Gründen - eine Freundin, die zu diesem Zeitpunkt bei ihr war, rief den Rettungsdienst. 

Am Morgen des 2. April postete sie zum letzten Mal auf Twitter - sie freute sich auf Pizza, Eis und Wein mit einer Freundin:

Laut dem Gerichtsmediziner Ed Winter seien entweder eine Überdosis Drogen oder ein Unfall für den Tod verantwortlich. 

Amber Rayne spielte in rund 500 Pornos mit. Die junge Frau musste einige Schicksalsschläge verkraften: Durch unzählige Chemotherapien hatte sie Gebärmutterkrebs besiegen können. 

Außerdem soll sie eine von fünf Frauen gewesen sein, die den Pornostar James Deen (30) der Vergewaltigung bezichtigen -  Ende 2015 belastete sie ihn im"The Daily Beast" schwer: "Er war so brutal, dass er mich verletzte – alles war voller Blut."

Ihre Kollegen aus der Porno-Branche trauern und beschreiben Rayne als wunderbaren Menschen, dessen Lachen einen ganzen Raum in den Bann ziehen konnte:

bp

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser