Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Apple öffnet Bürosoftware für Nutzer anderer Plattformen

Die Programme von iWorks stehen nun allen Internet-Nutzern zur Verfügung. Foto: Andrea Warnecke
+
Die Programme von iWorks stehen nun allen Internet-Nutzern zur Verfügung. Foto: Andrea Warnecke

Cupertino (dpa) - Apples Bürosoftware iWork kann nun auch ohne Apple-Geräte genutzt werden. Die drei Programme für Textverarbeitung, Präsentationen und Tabellen-Kalkulation sind jetzt über den Web-Browser verfügbar.

Apple geht mit seiner Bürosoftware stärker in Konkurrenz zu Microsoft und Google. Die drei Apple-Programme Keynote, Numbers und Pages sind über das Internet verfügbar. Bisher konnten nur Nutzer von Apple-Geräten auf sie zugreifen.

Die Ausweitung eröffnet Apple den Zugang zu den vielen Anwendern, die iPhones oder iPads als mobile Geräte haben - aber zum Beispiel einen Windows-PC statt eines Mac-Computers benutzen. Microsoft mit seiner Office-Software und Google machen ihre Büroprogramme schon lange über das Internet zugänglich. Apples Web-Angebote Numbers, Pages und Keynote über den Online-Speicherdienst iCloud tragen noch eine «Beta»-Markierung, die auf eine nicht abschließend fertige Software hinweist.

Apple iWorks

Kommentare