Canons Spiegelreflex-Topmodell schießt 16 Bilder pro Sekunde

+
Was man nicht sieht: Mit USB 3.0 oder ac-WLAN bietet die Canon EOS-1D X Mark II auch aktuelle Datenschnittstellen. Foto: Canon

Profis haben auf diese Kamera mit Spannung gewartet: Die EOS-1D von Canon. Die Spiegelreflexkamera lässt aufschauen.

Krefeld (dpa/tmn) - Canon hat ein neues Spiegelreflex-Topmodell angekündigt. Die EOS-1D X Mark II bietet einen Vollformat-Sensor, der mit 20,2 Megapixeln auflöst.

Die Profikamera kann in Reihe bis zu 14 Bilder pro Sekunde bei voller Autofokusnachführung oder sogar bis zu 16 Bilder im Live-View-Modus aufnehmen. 4K-Videos sind mit einer Rate von bis zu 60 Bildern pro Sekunde möglich. Mit 61 Messpunkten und 41 Dual-Kreuzsensoren ist der Autofokus ausgelegt, der ISO-Bereich des Sensors mit 100 bis 51 200 (erweitert 50 bis 409 600). Die EOS-1D X Mark IIsoll voraussichtlich ab Mai für 6300 Euro (Gehäuse) zu haben sein.

Technische Daten der EOS-1D X Mark II

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser