Video schockiert

PR-Aktion in China entsetzt: Schwein an Seil von Bungee-Turm gestürzt

  • schließen

Chongqing/China - Bei der Eröffnung eines Turms für Bungee-Sprünge geschah Entsetzendes: ein Schwein wurde vom Turm gestoßen. Doch die Aktion war genauso gewollt. Das Video schockiert:

Zur Eröffnung eines Turms für Bungee-Sprünge wurde eine PR-Aktion geplant, die an Tierquälerei kaum zu übertreffen ist. Darüber berichtet ntv.de.

Ein Schwein wurde, gefesselt und an einem Stock hängend, an einem Bungee-Seil den neu eröffneten Bungeeturm heruntergestoßen. 68 Meter fiel das Schwein in die Tiefe und wurde wieder herauf katapultiert und schwang weiter auf und ab. Dieser Akt von Tierquälerei wurde auf Video festgehalten:

Das Video sorgte zu Recht für einen Schwall an Kritik. Letztendlich entschuldigte sich der Park für die PR-Aktion namens: "Goldenes-Schwein-Bungeespringen".

ics

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT