Story oder Chaos?

Cyberpunk 2077 bietet viele Möglichkeiten für Chaos, ist aber kein neues GTA

+
In Cyberpunk 2077 lädt Night City nicht nur zur Erkundung ein. Auch Chaos sollen Spieler stiften können.

Nach Red Dead Redemption 2 dürfte das neue Game von CD Projekt das nächste heiß erwartete Spiel der nächsten Jahren sein. Was Fans erwartet, verrät ein Level-Designer.

Seit 2012 teasert CD Projekt Red das Action-RPG Cyberpunk 2077 an und seitdem sind Fans heiß auf das neue Spiel der Witcher-Macher. Wann das Spiel aber endlich auf die heimischen Rechner kommt, steht noch nicht fest – manche Insider vermuten aber einen Release im nächsten Jahr.

Ist der Vergleich mit GTA 5 gerechtfertigt?

Was die Fans von dem Game erwarten können, hat Level Designer Miles Tost in einem Interview mit dem Portal "gamingbolt" erklärt – zumindest ein wenig. Die große, erkundbare Stadt in Cyberpunk 2077 verleitet natürlich dazu, das RPG mit dem Klassenprimus Grand Theft Auto 5 zu vergleichen. Aber lassen sich die beiden Spiele überhaupt vergleichen?

In Rockstars GTA haben die Spieler die Freiheit, zu tun und zu lassen, was sie wollen. Viele Gamer haben das auch ausgenutzt und statt Story-Missionen zu verfolgen, Chaos und Verderben über Los Santos gebracht.

Auch interessant: Multiplayer für Cyberpunk 2077? Damit hat sich CD Projekt womöglich verraten.

Cyberpunk 2077: Fokus auf Story

Ist das in Cyberpunk ähnlich, lautete eine der Fragen an Tost. Seine Antwort war etwas ausweichend. Man verfolge mit Cyberpunk 2077 ein anderes, storygetriebenes Spiel, aber man wolle Spieler nicht aufhalten, in der Spielwelt rumzualbern. Die Spieler sollen wohl eher der Geschichte folgen, als Chaos zu veranstalten.

Ob sich der Grad der Spielerfreiheit mit GTA 5 messen kann, wird sich erst zeigen, wenn Cyberpunk 2077 endlich in den Läden steht. Aber eins dürfte sicher sein, eine lange Story und viel Spielspaß bietet das Spiel bestimmt.

Krass: Darum soll Cyberpunk 2077 besser und cooler als alle Spiele zuvor werden.

anb

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT