"Don´t drink and drive"

Dieser Facebook-Post einer jungen Witwe geht uns alle etwas an

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Destiny verlor vor einem Jahr ihren Mann und ihren Sohn - weil sich eine Betrunkene hinter das Steuer setzte.
  • schließen

Foristell - Ein tragischer Unfall machte Destiny im Alter von 21 Jahren zu einer Witwe - auch ihren einjährigen Sohn verlor sie bei dem Crash. Ein Jahr danach appelliert sie an uns alle:

Am 20. September 2014 brach Destiny Mantias Leben auseinander - durch einen schrecklichen Autounfall verlor sie im US-Bundesstaat Missouri ihren einjährigen Sohn Parker und ihren Mann Corey. Der kleine Parker verstarb an der Unfallstelle, ihr Ehemann 24 Stunden später im Krankenhaus.

Ausgelöst wurde der Unfall durch eine andere Autofahrerin, die auf die Gegenfahrbahn geriet - unter Alkoholeinfluss. Auch sie starb noch an der Unfallstelle.

In diesem Wrack verloren der einjährige Parker und sein Vater Corey das Leben.

Die junge Witwe wendet sich mit einem berührenden Facebook-Post an uns alle. Darin schreibt sie, dass eine "egoistische Entscheidung" sie im Alter von 21 Jahren zur Witwe und zur Mutter eines Engels machte. "Dieser Schmerz, dieses Leid hätte verhindert werden können, wenn jemand aufgestanden wäre und diese egoistische Frau daran gehindert hätte, sich betrunken hinters Steuer zu setzen."

Sie appelliert an die Vernunft eines jeden: "Erlaub deinen Freunden und Verwandten nicht, betrunken Auto zu fahren. (...) Jeder Vorfall ist einer zu viel. FAHRE NICHT BETRUNKEN!"

A year ago today was like many other days. Corey Mantia woke up and went to work. Parker and I stayed at home and played...

Posted by Destiny Mantia on Sunday, September 20, 2015

bp

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser