Fast jeder Vierte surft mobil

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vor allem Frauen greifen unterwegs zum Handy, um zu surfen.

Berlin. Bei den Männern mag jeder vierte Internetnutzer auch unterwegs nicht mehr aufs Surfen im Netz verzichten. Frauen greifen dabei lieber auf ein internetfähiges Handy zurück.

Männer hingegen nutzen dafür einen Laptop oder ein Netbook, wie der Branchenverband Bitkom am Montag in Berlin mitteilte.

Die Nutzung variiert je nach Alter: So geht bereits jeder Sechste unter 30 Jahren mit dem Handy ins Netz. Die über 65-Jährigen hingegen nutzen das Handy fast ausschließlich zum Telefonieren oder für SMS.

Nach Berechnungen des Verbandes werden in diesem Jahr in Deutschland mehr als 20 Millionen mobile Internet-Endgeräte verkauft: 9,7 Millionen mobile Computer, 8,2 Millionen internetfähige Handys (Smartphones) und voraussichtlich mehr als zwei Millionen E-Books.

Der Umsatz mit mobilen Datendiensten steigt demnach voraussichtlich um acht Prozent auf 5,6 Milliarden Euro. Schon jetzt liegt er laut Bitkom deutlich höher als die Erlöse mit SMS und MMS zusammen. (apn)

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser