Ubisoft stellt vor

Anno 1800: Teamwork oder Wettstreit? Im Multiplayer ist alles möglich

+
Beim Multiplayer bietet Anno 1800 mal wieder viele Möglichkeiten - da kommt keine Langeweile auf.
  • schließen

Auf den beliebten Koop-Modus müssen Gamer bei Anno 1800 leider erst einmal verzichten - doch Ubisoft nutzte nun die Gelegenheit, um seinen Multiplayer vorzustellen.

Keine Zeit, Tränen zu vergießen - obwohl es den Koop-Modus bei Anno 1800 erst einmal nicht geben wird, werden Spieler zahlreiche andere Möglichkeiten haben, sich die Zeit mit dem beliebten Aufbauspiel zu vertreiben. Ubisoft hat seine Plattform "Anno Union" genutzt, um die Gamer schon vorab über den Multiplayer-Modus aufzuklären.

So sieht der Multiplayer-Modus bei Anno 1800 aus

Im Multiplayer-Modus können vier Spieler einem Match beitreten, um als Verbündete zu agieren oder gegeneinander zu konkurrieren. Die Möglichkeit, untereinander handeln zu können, bietet viele Freiheiten: So können Spieler ein Handelskonglomerat gründen und verschiedene Produktionen untereinander aufteilen. Freie Plätze werden einfach mit Nichtspielercharakteren aufgefüllt, wie es im Blog-Post auf "Anno Union" heißt. Über verschiedene Modifikationen legen Spieler fest, ob sie lieber miteinander wettstreiten oder einfach einen gemütlichen Tag mit Freunden verbringen wollen. Dazu wird zwischen folgenden Start- und Siegbedingungen gewählt:

  • Aktive Allianz mit geteilten Siegbedingungen: Bei dieser Modifikation starten die Spieler mit einem aktiven Allianzvertrag sowie geteilten Siegbedingungen ins Match - perfekt für diejenigen, die gerne im Teamwork arbeiten und sich den Ertrag gerecht teilen wollen.
  • Allianz ohne geteilte Siegbedingungen: Hier können Spieler ebenfalls gut im Team arbeiten, aber trotzdem noch ein bisschen mehr für sich selbst herausholen - dank der persönlichen bzw. nicht geteilten Siegbedingungen.
  • Free for All: Bei dieser Modifikation sind Sie auf sich allein gestellt: Es gibt keine geteilten Siegbedingungen und keine aktiven Handels- oder Allianzverträge. Sieg oder Niederlage hängt ganz von Ihnen ab.

Passend dazu: Megaschock für Multiplayer: Diesen Modus wird es bei Anno 1800 nicht mehr geben.

Was die Siegbedingungen betrifft, kann jeder Spieler frei wählen, ob und welche Bedingungen für einen Sieg erfüllt werden müssen: "Von dem Errichten des Monumentes, dem Erreichen von einer bestimmten Anzahl an Investoren oder dem Anhäufen von Reichtürmern" ist die volle Bandbreite - wie im Sandbox Modus - vorhanden.

Anno 1800 als Multiplayer: "Quick-Match"-Modus und maßgeschneiderte Matches

In zwei verschiedenen Spielmodi können Gamer dann entweder eigens ihre Matches zuschneiden und Freunde einladen oder in vorgefertigten Partien über Matchmaking mit anderen Spielern zusammen gruppiert werden. In diesem sogenannten "Quick-Match"-Modus können Sie mit Spielern aus der ganzen Welt in einem Match landen. Der Multiplayer-Modus ist immer auf vier Spieler begrenzt.

Anno 1800 erscheint am 16. April 2019 für PC. Die Standard-Edition kostet im Ubisoft-Store sowie auf Amazon 59,99 Euro (Partnerlink).

Dieser Artikel enthält Partnerlinks.

Lesen Sie auch: Anno 1800: Auf diese Katastrophen müssen sich Spieler einstellen.

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Zurück zur Übersicht: Games

Auch interessant

Kommentare