Ubisoft

Assassin's Creed Valhalla: Vorbesteller-Bonus und unterschiedliche Editionen

Assassin's Creed Valhalla: Das bieten die unterschiedlichen Editionen
+
"Assassin's Creed Valhalla" wird in verschiedenen Editionen erscheinen.

"Assassin's Creed Valhalla" wird für PC sowie die aktuellen und die Next-Gen-Konsolen in verschiedenen Editionen erscheinen. Das sind die Unterschiede.

  • Ubisoft hat mit der Enthüllung von "Assassin's Creed Valhalla" die Vorfreude der Fans geweckt.
  • Das Spiel wird für PC, Playstation 4, Xbox One sowie für die Next-Gen-Konsolen Playstation 5 und Xbox Series X auf den Markt kommen.
  • Außerdem wird es verschiedene Editionen geben - deren Unterschiede erklären wir hier.

Bis zum Release von "Assassin's Creed Valhalla" dauert es noch einige Monate. Doch Ubisoft hat mit der Enthüllung und einem ersten Trailer die Vorfreude bei den Fans geweckt. Der neue Titel führt uns nach Skandinavien und nach England. Die Spieler schlüpfen in die Rolle des Wikingers Eivor. "Assassin's Creed Valhalla" wird in verschiedenen Editionen erscheinen. Die Unterschiede erklären wir im folgenden Abschnitt.

"Assassin's Creed" Valhalla Standard- und Gold-Edition


Vorbesteller von "Assassin's Creed Valhalla" erhalten die Zusatzmission "Der Weg des Berserkers". Welche Edition vorbestellt wird, spielt keine Rolle.

Wer sich für die Standard-Edition entscheidet, bekommt außer dem Hauptspiel keine zusätzlichen Inhalte. Sie ist im Gegenzug für den günstigsten Release-Preis von rund 60 Euro zu haben.

Etwas tiefer in die Tasche greifen müssen Spieler für die Gold-Edition - die gibt es für rund 100 Euro zu kaufen. Sie beinhaltet neben dem Hauptspiel auch bereits den Season-Pass. Mit diesem erhalten Spieler Zugriff auf zusätzliche Inhalte, die nach dem Release verfügbar werden. Laut Ubisoft-Store wird es hier neue Regionen und Ausrüstungsgegenstände zu entdecken geben.

"Assassin's Creed" Valhalla Ultimate-Edition

Vorbesteller der Ultimate-Edition erhalten neben der Zusatzmission noch einen Rabatt in Höhe von 10 Euro. Der vergünstigte Preis beträgt damit rund 110 Euro. Neben dem Hauptspiel und dem Season-Pass beinhaltet die Ultimate-Edition zudem zusätzliche Ausrüstungs- und Siedlungsgegenstände. Außerdem stehen neue Runen-Verzierungen zur Verfügung sowie das Berserker-Langschiff-Pack.

Lesen Sie auch: Assassin's Creed Valhalla: Assassin's Creed Valhalla: Alle bisherigen Infos zum Spiel.

"Assassin's Creed Valhalla" Collector's Edition

Für die Sammler unter den "Assassin's Creed"-Fans dürfte die Collector's-Edition interessant sein. Diese kostet stolze 200 Euro, dafür bietet sie eine hochwertige 30 cm hohe Figur von Eivor. Zusätzlich beinhaltet sie ein exklusives Steelbook, Artworks, Soundtracks, eine kleine Wikinger-Statuette, drei Lithografien mit Konzeptzeichnungen und ein nummeriertes Echtheitszertifikat der Collector's Edition.

Vorbestellen lässt sich das Spiel neben gängigen Onlineshops auch im offiziellen Ubisoft-Store.

Infobox „Assassin‘s Creed Valhalla“:

Veröffentlichung:17. November 2020
Plattformen:PS4, Xbox One, PC, PS5, Xbox Series X, Google Stadia
Genre:Action-RPG, Stealth
Spielmodus:Singleplayer
Entwickler:Ubisoft Montreal
Publisher:Ubisoft

"Assassin's Creed Valhalla" erscheint auch für PS5 und Xbox Series X

Ubisoft hat bestätigt, dass Valhalla neben PC für die aktuellen Konsolen PS4 und Xbox One sowie für die Next-Gen-Konsolen PS5* und Xbox Series X* verfügbar sein wird. Die Next-Gen-Editionen lassen sich momentan allerdings noch nicht vorbestellen. Der Release-Termin für „Assassin‘s Creed Valhalla“ ist der 17. November 2020.

Auch interessant: PlayStation 5: Insider erklärt Funktion der neuen "Create"-Taste.

ök

Fotostrecke: "Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare