Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gericht stoppt Verkauf von Samsungs Tablet-PC

+
Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1

Sydney - Ein australischen Gericht den Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 gestoppt. Zuvor hatte Apple Plagiatsvorwürfe geäußert. Das Urteil zerstört nun die größte Hoffnung von Samsung.

Nach Plagiatsvorwürfen des Computerherstellers Apple hat ein australischen Gericht den Verkauf von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1 am Donnerstag vorübergehend untersagt. Zuvor hatte Apple seinen Konkurrenten Samsung beschuldigt, für sein Produkt die Technologie des iPad kopiert zu haben. Nach dem Urteil des Bundesgerichts darf Samsung seinen Tablet-Computer bis zur Entscheidung in einem schwebenden Patentverfahren in Australien nicht zum Verkauf anbieten. Samsung hatte gehofft, sein Galaxy Tab 10.1 noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt zu bringen.

dapd

Kommentare