Unzufrieden mit Behindertenausweis 

Hannah (14) bastelt sich ihren "Schwer-in-Ordnung-Ausweis"

  • schließen

In den sozialen Netzwerken sorgt derzeit ein besonderer Ausweis für großes Aufsehen. Die 14-jährige Hannah bastelte sich kurzerhand aus ihrem Behindertenausweis einen "Schwer-in-Ordnung-Ausweis":

Hannah ist 14 Jahre alt und besitzt aufgrund ihres Down-Syndroms einen Schwerbehindertenausweis. Doch das junge Mädchen möchte das ihr Ausweis umbenannt wird. Sie findet nämlich den Namen ihres Ausweises nicht passend, wie sie selbst schreibt. Das Mädchen aus Pinneberg wünscht sich lieber den Namen "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" für das Dokument

In der Vereinszeitschrift "kids aktuell" des Vereins "Kids Hamburg" berichten Eltern, Angehörige und Fachleute über das Down-Syndrom - und so auch Hannah. In einem Kommentar hat sie über ihre tolle Aktion geschrieben und auch stolz ein Fotos ihren neues Ausweises beigefügt. 

Nachdem der Artikel auf Twitter geteilt wurde, bekommt sie tausendfachen Beifall in den sozialen Netzwerken. Das Mädchen ist einfach schwer in Ordnung und trägt den Ausweis daher vollkommen zurecht. 

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter: Marvin_Ronsdorf 

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT