iPad 3: Jeder will der erste sein

+
Ansturm auf das iPad 3.

München - In München haben Fans schon am Donnerstagabend vor dem Apple-Store in der Rosenstraße auf den Verkauf des neuen iPad 3 am Freitag gewartet - denn jeder will der erste sein.

Der Apple Store öffnete am Freitagmorgen bereits eine Stunde früher um 9 Uhr. Fans drängten in den Laden um sich eines der heißbegehrten Exemplare des neuen Tablet-Computers zu sichern.

In Deutschland, den USA und acht weiteren Ländern startet am Freitag der Verkauf des neuen iPad von Apple. Wie bei ähnlichen Ereignissen in der Vergangenheit gab es wieder lange Schlangen vor den Geschäften. Kaufinteressenten hatten bereits vorab die Möglichkeit, ein Exemplar des neuen Tablet-Computers im Internet zu bestellen. Wegen der hohen Nachfrage ging der Vorrat an iPads für Vorbestellungen jedoch schnell aus. Bei einer Online-Bestellung war laut Apple mit einer Wartezeit von zwei bis drei Wochen zu rechnen. Das Warten in der Schlange stellt daher für einige Kunden die einzige Möglichkeit dar, noch am Freitag ein neues iPad zu erstehen.

Neben Deutschland und den USA ist das neue iPad ab Freitag auch in Australien, Kanada, Frankreich, Hongkong, Japan, Singapur, der Schweiz und Großbritannien zu haben.

Fotos vom Verkaufsstart in München finden Sie auf tz-online

fro/dapd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser