Nach den Pariser Anschlägen

Blumen statt Pistolen: Kleiner Junge berührt das Netz 

+
  • schließen

Paris - Dieses Interview geht um die Welt: Über 35 Millionen Facebook-User schauten sich schon an, wie ein Vater seinem kleinen Sohn erklärte, was gegen "böse Leute" hilft.

Im Rahmen der TV-Sendung "Le Petit Journal" interviewte ein Reporter einen Jungen im Kindergartenalter, der zusammen mit seinem Vater nach den Terroranschlägen zur Konzerthalle Bataclan gekommen war, wo Tausende Blumen ablegten und Kerzen anzündeten. 

Ob er denn verstehe, was passiert sei und warum diese Menschen so etwas getan haben, will der Reporter von dem Jungen wissen. "Ja, weil sie wirklich, wirklich fies sind. Böse Leute sind nicht sehr nett."

Dann äußert der Junge seine Sorge, dass er nun mit seiner Familie umziehen muss. Gleich beruhigt ihm der Vater: "Nein, wir müssen nicht wegziehen. Frankreich ist unsere Heimat." Darauf der Junge: "Aber hier sind böse Jungs, Papa". "Ja, aber die gibt es überall!", antwortet der Erwachsene. 

Dann versucht es der Vater mit einer anderen Argumentation: Diese Leute hätten zwar Pistolen, aber "wir haben Blumen!" Zuerst bleibt der Junge skeptisch: "Blumen machen doch gar nichts...". Darauf entgegnet der Vater: "Natürlich machen sie etwas. Schau, jeder legt hier Blumen ab!" Sein Sohn schaut sich noch mal um: "Und die beschützen uns?", fragt der Kleine. "Genau!" 

Am Ende fasst der Junge nochmal zusammen, was er gelernt hat: "Die Blumen und Kerzen sind dafür da, uns zu beschützen" und lächelt seinen Vater an, der sichtlich berührt seinen Blick nach unten wendet. 

French father and son have the most precious conversation in i...

A father and son have the most precious conversation during an interview by french media at the scene of the Bataclan attacks. I saw that it hadn't been subtitled in english yet, so I made a quick edit to show the rest of the world how freakin awesome some of our citizens are. They're my heros. I feel better too now! #paris #bataclan #parisattacksUPDATE: Full segment has been posted with subtitles by LPJ http://www.dailymotion.com/video/x3e8rah_paris-attacks-november-2015-le-petit-journal-du-16-11_tvImages and interview are a courtesy of Le Petit Journal . Thank you so much to the LPJ team for this interview and a very touching segment yesterday! Also, thank you for letting this video be accessed by all and not putting it down. Thank you to Angel Le (father) and Brandon (son) for brightening up our day. <3 Original Segment: http://bit.ly/1Lix9L2Original Video (without subtitles): https://www.facebook.com/PetitJournalYannBarthes/videos/1013093998733798/

Posted by Jerome Isaac Rousseau on Montag, 16. November 2015

Ihm ist gelungen, was die Aufgabe jedes Vaters ist: Er hat seinem Sohn die Angst genommen. Die Frage des Reporters, ob er sich jetzt besser fühle, bejaht der Kleine. 

Viraler Hit

Das Video ist ein echter viraler Hit geworden, erst recht nachdem es mit englischen Untertiteln übersetzt wurde. Auch das Originalvideo, das von "Le Petit Journal" noch ohne englische Untertitel am Montag auf Facebook gepostet wurde,  ist mittlerweile schon über 400.000-mal geteilt worden. Viele vergleichen die Szene mit einem Lehrstück wie aus Buch "Der kleine Prinz". 

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser