"Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr uns diese Geste berührt hat"

Diese Rechnung ließ eine muslimische Familie staunen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Georgia - Ein in Amerika studierender Ägypter besuchte an Heiligabend ein Restaurant. Als die Rechnung kam, trauten er und seine Familie kaum ihren Augen.

An Heiligabend besuchte der in Amerika studierende Ägypter Eslam ein Restaurant in Georgia- zusammen mit sechs weiteren Erwachsenen und fünf Kindern. Es war nicht schwer, die Gruppe als Muslime zu identifizieren, die Frauen trugen unter anderem einen Hijab (Kopftuch). 

Als die Gruppe fertig gegessen hatte, bat sie die Kellnerin um die Rechnung. Als die kam, staunte der dreißigjährige Eslam nicht schlecht:

Yesterday i went to Olive Garden restaurant to have dinner with nice families. We were a group of 7 adults and 5...

Posted by Eslam S. Mohamed on Freitag, 25. Dezember 2015

Irgendjemand hatte die Rechnung bereits beglichen und mit Filzstift die Worte "Bezahlt. Frohe Weihnachten an die wunderschöne Familie" auf den Zettel geschrieben. In einem Facebook-Post, der bereits über 25.000 mal geteilt wurde, bedankt sich der Ägypter und schreibt: "Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr uns diese Geste berührt hat".

Denn inmitten all der schlimmen Dinge, die Muslimen zustoßen - zum Beispiel die Hass-Rede des Präsidentschaftskandidaten (Anm. d. Redaktion: Donald Trump) - gibt es laut Eslam immer noch ein Licht in der Dunkelheit. 

bp

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook/Eslam S. Mohamed

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser