Neue Datenschutzregeln ab 2018

Kein Facebook und WhatsApp mehr unter 16!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bereits mit 13 Jahren kann man sich bei Facebook registrieren.

Wo man auch hinsieht, man wird mit einem Smartphone konfrontiert! Sogar die Kleinsten nutzen mittlerweile Soziale Netzwerke wie Facebook - doch damit könnte bald Schluss sein:

Schon die Jüngsten benutzen heutzutage hochwertige Smartphones - auch, um in Sozialen Medien mit Freunden zu kommunizieren und das soziale Umfeld direkt am eigenen Leben teilhaben zu lassen. Doch damit könnte bald Schluss sein, wie auf bild.de zu lesen ist!

Denn ab 2018 gelten in der EU strengere Datenschutzregeln - und deren Nichteinhalten kann für die Betreiber Sozialer Netzwerke und Unternehmen teuer werden. Liegt die Altersfreigabe derzeit bei Facebook und iTunes bei 13 Jahren, wird sie ab 2018 bei 16 Jahren liegen. Dies soll auch für WhatsApp gelten.

Persönliche Daten wie Kontakte oder Bankverbindungen sollen ab diesem Zeitpunkt zudem besser geschützt sein als bislang.

Diese Umfrage ist beendet - vielen Dank für Ihr Interesse!
Abstimmung
ja, eine Anhebung der Altersgrenze ist sinnvoll!
72.86%
nein, strengere Datenschutzregeln werden nichts bringen!
24.28%
ist mir egal
2.84%

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser