Die Top-News des Tages schnell auf ihr Smartphone

Unser WhatsApp-Service: So funktioniert er

+
Mit unserem WhatsApp-Service bekommen Sie die Top-News des Tages schnell und unkompliziert auf ihr Handy.
  • schließen

Nie mehr die Top-News des Tages verpassen: Wir informieren Sie mit einer kompakten Nachricht direkt auf ihr Handy. Wie unser WhatsApp-Service funktioniert, erfahren Sie hier:

Wo bekomme ich WhatsApp her?

Top-News aus der Region und der Welt ganz einfach aufs Handy - mit unserem WhatsApp-Service ist dies möglich. Wir verschicken täglich eine WhatsaApp-Nachricht mit einer Auswahl unserer Top-News - und das völlig kostenlos und werbefrei über den Messenger-Dienst "WhatsApp".

So richten Sie den kostenlosen WhatsApp-Dienst ein:

  1. Fügen Sie +49 162 2852300 in Ihr Adressbuch hinzu.
  2. Schreiben Sie uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start" (ohne Anführungszeichen). Wir schalten Sie dann frei.
  3. Sie erhalten täglich (werktags) eine kompakte Nachricht auf ihr Smartphone. 

Bekomme ich Werbe-SMS oder gar Werbe-Anrufe?

Nein. Ihre Nummer wird auch nicht namentlich, sondern nur mit einer Zähl-Nummer gespeichert: z.B. "OVB24-0001, OVB24-0002" usw. Ihre Mobilfunknummer wird auch nur für den News-Service genutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben.

Kann ich über WhatsApp Kontakt mit der Redaktion aufnehmen?

Unser WhatsApp-Kanal ist dafür gedacht, unsere Leser mit Informationen zu versorgen. Zur Kontaktaufnahme mit der Redaktion steht Ihnen die Redaktions-Hotline unter Telefon 08031/40904-400 oder unsere E-Mail-Adresse redaktion@ovb24.de zur Verfügung. 

So melden Sie sich von unserem WhatsApp-Service ab: 

  1. Schicken Sie uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Storno" (ohne Anführungszeichen).
  2. Wir werden ihre Rufnummer aus unserer WhatsApp-Liste und Kontaktliste entfernen. 
  3. Sie erhalten unsere Top-News nicht mehr über WhatsApp.

jg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser