+++ Eilmeldung +++

Aufregung am Mittwochmittag

Anonymer Anruf eingegangen - Polizei ermittelt nach Großeinsatz am Münchner Marienplatz

Anonymer Anruf eingegangen - Polizei ermittelt nach Großeinsatz am Münchner Marienplatz

Snow Face Challenge

Warum jetzt alle ihr Gesicht in den Schnee drücken 

  • schließen

Jetzt werden die Köpfe in den Schnee gesteckt! Unter dem Hashtag #Snowfacechallenge erobern derzeit viele Bilder und Videos das Netz - doch was steckt dahinter? 

Jedes Jahr tauchen neue Netz-Trends auf. Ob die "Heart-shaped boob challenge", die "Mannequin Challenge" oder das "Kaltwassergrillen" - alle sorgten für einen großen Hype im Internet. Nun steht die nächste in den Startlöchern, die "Snow Face Challenge". Dabei drückt man sein Gesicht in den Schne e, fotografiert das ganze (mit Blitz) und freut sich über sein 3D-Schneegesicht

Ins Leben gerufen wurde die Challenge von der Niederländerin Janneke Pouw. Die 14-Jährige hatte plötzlich das Gefühl, ihr Gesicht in den frischen Schnee zu legen und machte ein Foto davon. Sie twitterte das Foto und kurzerhand entstand ein viraler Hit. Ob sich die #Snowfacechallenge auch in Deutschland ausbreitet ist fraglich - Schnee hätten wir zumindest bereits.

#snowfacechallenge

Ein Beitrag geteilt von Tim Hinkes (@timmeeyyyyyy) am

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter.com/JCSimoneau

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT