Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Rainbow Six“, „Far Cry“ und Co.

Spiele-Abo Ubisoft+ kommt auf die Xbox

Spiele-Abo Ubisoft+ kommt auf die Xbox
+
Wer eine Xbox hat, kann damit bald auch Spiele aus Ubisofts Abo-Dienst Ubisoft+ spielen.

„Rainbow Six“, „Far Cry“ und Co. wird es bald auch als Spiele-Abo für die Xbox geben. Teil des Xbox Game Pass soll Ubisoft+ aber nicht werden.

Düsseldorf - Ubisoft macht sein Spiele-Abo Ubisoft+ auch für Xbox*-Spielerinnen und -Spieler zugänglich. Der Dienst mit Zugang zu mehr als 100 Videospielen des Publishers - von der „Anno“-Reihe über „Far Cry“ bis zu „Assassin's Creed“ kostet derzeit rund 15 Euro im Monat. Einen genauen Termin nannte Ubisoft noch nicht.

Bislang gibt es Ubisoft+ (bis 2019 Uplay) erst für den PC. Ob es Unterschiede zwischen PC und Konsole geben wird, wurde noch nicht bekannt. Auch von einer Integration des Abos in Microsofts* Spiele-Abo Game Pass war bislang nicht die Rede. Neben Ubisoft hat sich auch schon Konkurrent EA dazu entschlossen, im hart umkämpften Spiele-Abo-Markt mit Microsofts Konsolenplattform zusammenzuarbeiten. EA* Play ist bereits Teil des Game Pass. ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. dpa

Kommentare