Weil sie sich auf ihr Gesicht legte

Mutter erlebt Albtraum: Katze tötet neun Monate altes Baby

  • schließen

Ukraine  - 200 Kilometer von Kiew entfernt, in der Region Winnyzja, ereignete sich ein tragischer Vorfall. Eine Katze tötete ein neun Monate altes Baby. 

Ein Albtraum für jede Mutter ereignete sich Anfang der Woche in der Ostukraine. Eine 22-jährige Mutter hatte ihr im Kinderwagen schlafendes Mädchen auf den Hinterhof des Hauses geschoben und sich dem Haushalt gewidmet. Was dann passierte, ist eine Tragödie. 

Eine Katze sprang in den Kinderwagen und legte sich auf das Gesicht des Kindes. Das neun Monate alte Baby erstickte, berichtet dailymail.com.

In dem Moment als die junge Mutter wieder nach ihrer einzigen Tochter sehen wollte, sah sie eine Katze aus dem Kinderwagen springen. Sofort bemerkte sie, dass etwas nicht stimmte und alarmierte die Rettungskräfte. "Wir fanden das Baby im Stadium des klinischen Todes", äußerte sich eine Sanitäterin. 30 bis 40 Minuten lang versuchten die Einsatzkräfte das Kind zu retten - vergeblich. 

„Es roch nach Milch, es war ein warmer Ort, die Katze stieg in den Kinderwagen, um sich aufzuwärmen", versuchte die Ärztin das Verhalten der Katze zu erklären. Wie ein Sprecher der Polizei bestätigte, werde man gegen die Mutter keine Ermittlungen aufnehmen. Sie habe nun ein "riesiges psychologisches Problem in der Familie" zu verarbeiten. 

mz

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT