Westerwelle: Web-Umgangston verroht

+
Guido Westerwelle

München - Außenminister Guido Westerwelle (FDP) beklagt den rauen Umgangston im Internet. Er appelliert nun eindringlich an die Nutzer.

“Die Verrohung der Umgangsformen im Schutz der Anonymität des Internets ist ein Problem“, sagte der 50-Jährige der “Bunten“ laut Vorabmeldung. Zudem dürfte der Schutz des geistigen Eigentums “auch in Zeiten des Internets nicht aufgegeben werden“, fügte der FDP-Politiker hinzu.

Die wichtigste Verhaltensregel sei es, Respekt vor Mitmenschen zu haben: “Und zwar vor dem Andersdenkendem, dem Andersgläubigen, dem Andersliebenden, dem Anderslebenden.“ Ein Anderssein dürfe nicht als Bedrohung begriffen werden, sondern als Bereicherung des eigenen Horizonts.

dapd

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Die lustigsten Facebook-Pannen der Welt

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser