Sicherheitslücke bei WhatsApp

Chat-Crash: WhatsApp wackelt bei Text-Trick

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Ärgerliche Sicherheitslücke bei WhatsApp: Mit einer bestimmten Zeichenkette kann jeder die App des Empfängers zum Absturz bringen. Zwei Teenager zeigen in einem Video, wie es geht.

Ein Horror-Szenario für jeden, der WhatsApp als Hauptkommunikationsinstrument benutzt: Voller Vorfreude erwartet man eine WhatsApp-Nachricht, öffnet sie und plötzlich bricht die App zusammen! Ein Totalabsturz, der auch noch weitreichende Folgen hat.

Absturz von WhatsApp (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

Zwei Teenager aus Indien fanden nämlich heraus, dass eine etwa zwei Kilobyte große Textnachricht mit 2000 Wörtern und Sonderzeichen ausreicht, um WhatsApp zum Absturz zu bringen. Das berichtet das Internetportal "The Hacker News".

Öffnet der Empfänger eine solche Nachricht, stürzt jedoch nicht nur WhatsApp ab. Nein, der jeweilige Chat ist zudem nicht mehr verwendbar. So muss der gesamte Verlauf der Kommunikation des betreffenden Einzel- oder Gruppenchats gelöscht werden, um wieder mit dem jeweiligen Nutzer kommunizieren zu können.

Für User, die eine Löschung des Chat-Verlaufs bei einem Chat-Partner erzwingen wollen, ist die Sicherheitslücke allerdings ein gefundenes Fressen. Mit einer solchen Zeichenkette kann jeder ganz leicht die Löschung eines Nachrichtenprotokolls erreichen.

In einem Video zeigen die beiden Inder, wie der Trick mit dem Absturz funktioniert.

Alle aktuellen Android-Versionen sollen von dem Problem betroffen sein. Besonders hervorgehoben werden die Versionen 2.11.431 und 2.11.432. iOS- und Windows-Phone-Nutzer sollen von dem Absturz nicht betroffen sein.

Der Trick mit der Zeichenkette ist ein weiteres Ärgernis für WhatsApp-Nutzer. Schon die neu eingeführten blauen Häkchen als Lesebestätigung haben bei den Usern einen Sturm der Empörung ausgelöst.

hy/redro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Netzwelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser