Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

XMG zeigt zwei neue Gaming-Desktops

Im XMG Sector2 stecken auf Wunsch zwei gekoppelte GeForce Titan X von Nvidia. Foto: Schenker/XMG
+
Im XMG Sector2 stecken auf Wunsch zwei gekoppelte GeForce Titan X von Nvidia. Foto: Schenker/XMG

Wasserkühlung, Intels Skylake-Prozessoren und SSD-Speicher mit PCI-Express-Anschluss: Die neuen Desktops von XMG richten sich an Spieler mit hohen Ansprüchen.

Leipzig (dpa/tmn) -  Hohe Auflösung beim Zocken und genug Leistung für die kommenden Virtual-Reality-Brillen: damit wollen die neuen Gaming-Desktops der Sector-Serie von XMG überzeugen.

In den XMG Sector2 lassen sich Intels neueste Achtkernprozessoren mit bis zu 4 Gigahertz Übertaktung einbauen, maximal kommen auf Wunsch zwei GeForce Titan X-Grafikkarten zum Einsatz.

Beim XMG Sector handelt es sich um eine platzsparendere Variante im Mini-Tower-Gehäuse. Hier können Core i5- und Core i7-Prozessoren gewählt werden, außerdem Nvidias GeForce GTX 980Ti für Grafik in 4K-Auflösung. Die Preise für die ab September verfügbare Spiele-PCs beginnen bei rund 1530 Euro.

Kommentare