Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aigner will schnelles Aus für Legebatterien

+
Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat sich für ein schnelles Aus herkömmlicher Legebatterien in der EU ausgesprochen.

Dortmund  - Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) hat sich für ein schnelles Aus herkömmlicher Legebatterien in der EU ausgesprochen.

Vor den Beratungen des EU- Agrarministerrats am heutigen Montag in Brüssel lehnte Aigner den Vorstoß Polens, das Verbot von Legebatterien bis zum Jahr 2017 zu verlängern, strikt ab. “Das wäre ein Rückschritt für den Tierschutz in Europa“, sagte sie den Dortmunder “Ruhr Nachrichten“ (Montag). “

Außerdem würden jene Betriebe wirtschaftlich benachteiligt, die vereinbarungsgemäß die herkömmliche Käfighaltung abgeschafft haben.“ Einer Änderung der geltenden Regelung werde sie keinesfalls zustimmen. In Deutschland ist die Käfighaltung von Legehennen seit dem 1. Januar 2010 verboten. Von 2012 an sind Legebatterien nach derzeitiger Beschlusslage in der gesamten Europäischen Union verboten.

dpa

Kommentare