Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ARD-Talk entfällt

Kein „Maischberger“ am Mittwoch: Das ist der überraschende Grund - Pause dauert länger

Maischberger entfällt auch am 24. April.
+
Maischberger entfällt auch am 24. April.

Sandra Maischberger geht auch an diesem Mittwoch nicht in der ARD auf Sendung. Nicht der letzte Ausfall des Talk-Formats.

München - Wieder müssen Fans und Zuschauer der ARD-Sendung „Sandra Maischberger“ auf das Talk-Format verzichten. 

Dabei hätte es mit den Anschlägen in Sri Lanka, der Kritik von Boris Palmer an die Deutsche Bahn und den Shitstorm gegen dessen Aussagen aber auch in Sachen Donald Trump oder EU einige politische Themen gegeben, die Maischberger mit ihren Gästen diskutieren könnte.

Kein Maischberger am Mittwoch - das ist der Grund

Grund für den Ausfall ist die überraschend lange, dreiwöchige Osterpause. Am 8. Mai kehrt die Sendung dann wieder zurück. Gäste und Thema stehen noch nicht fest. Diese werden erst kurz vor der Ausstrahlung bekanntgegeben.

Ganz schön lang hin, finden auch Twitter-User unter dem „Urlaubs“-Tweet der Sendung: „Ja, gefühlt gerade erst aus der Winterpause zurück. Oh nee, war ja noch die Karnevalspause. Demnächst die Sommerpause“, steht dort etwa.

FC Bayern gegen Bremen statt Maischberger in der ARD

Stattdessen zeigt die ARD den DFB-Pokalkracher Werder Bremen gegen den FC Bayern. Danach schließen sich die Highlights des Spiels inklusive Interviews und der Sportschau Club an.

Wer trotzdem nicht auf "Maischberger" verzichten will, kann in der ARD-Mediathek alte Folgen nachholen.

Kommentare