Neues Parlament in der Hansestadt

Bürgerschaftswahl Bremen 2019: CDU lässt SPD hinter sich - Grüne als letzte Hoffnung

+
Das Ergebnis der Bürgerschaftswahl in Bremen hat für die Parteien auch bundesweite Bedeutung.
  • schließen

Das Ergebnis der Bürgerschaftswahl Bremen 2019 ist da. Nach der Auszählung steht fest, dass die CDU die SPD überholt hat.

  • Das Ergebnis der Bürgerschaftswahl in Bremen wird nach den Stimmzetteln der Europawahl ausgezählt.
  • Erste Prognosen werden am Wahlsonntag, 26. Mai 2019, ab 18 Uhr vorliegen.
  • Es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU erwartet.
  • Hier finden Sie am Wahlabend die Übersicht über Gewinne, Verluste und den Koalitionsrechner.

>>>Aktualisieren<<<

Update vom 31. Mai 2019: Die Ergebnisse für die einzelnen Stadtteile sind mittlerweile da. Die genauen Ergebnisse können hier bei kreiszeitung.de* nachlesen.

Bürgerschaftswahl Bremen 2019: CDU lässt SPD hinter sich - Grüne als letzte Hoffnung

Quelle

Zeit

SPD

CDU

Grüne

Linke

FDP

AfD

Sonstige

Land Bremen

amtliche Hochrechnung

02.14 Uhr

23,9

24,8

16,4

10,3

5,8

6,2

12,5

ZDF-Prognose

22.45 Uhr

25,2

27,3

16,9

10,3

5,8

6,5

5,4

ARD-Prognose

23.00

Uhr

24,2

26,3

17,8

11,4

5,6

6,9

4,7

Update, 23.02 Uhr: Es kommt noch schlimmer für die SPD - eine Aufholjagd wird es kaum geben. Denn die CDU steigt laut der letzten ZDF-Prognose auf 27,3 Prozent und lässt die Sozialdemokraten weiter hinter sich. Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die CDU das erste Mal in der Landesgeschichte die stärkste Kraft sein wird. Die vollständige Auswertung kann allerdings noch bis Mittwoch andauern. 

Update, 22.46 Uhr: Es gibt neue Ergebnisse bei der Bremen-Wahl. Die Niederlage der SPD ist jetzt wohl beschlossene Sache. Denn die CDU konnte nochmal um einen Prozent-Punkt zu legen und kommt somit nun auf 26,5 Prozent der Wählerstimmen. An den 24,5 Prozent der SPD hat sich dagegen nichts verändert. Die Grünen stehen nun bei 18,2 im Vergleich zu den vorherigen 18,5 Prozent. Auch die Linke fällt etwas von 12 auf 11,6 so wie die AfD, die nun bei 6,6 statt 7 Prozent steht.

Bremen-Wahl 2019 Ergebnis: CDU und SPD Kopf an Kopf

Update, 22.14 Uhr: Vier Stunden nach der ersten Prognose sind die Zahlen immer noch die selben. Die Auszählung der Bremer Bürgerschaftswahl dauert weiter an. Dennoch werden bereits mögliche Sitz-Konstellationen diskutiert. So könnte die Bremische Bürgerschaft nach der heutigen Wahl in Zukunft aussehen: 

Mögliche Vergabe der Sitze in der Bremischen Bürgerschaft.

Eine Mehrheit kann nur ab 43 Sitzen erzielt werden. Das erreicht bislang keine der Parteien und müssen sich schon jetzt über mögliche Koalitionspartner Gedanken machen. Bei einer Rot-Rot-Grün-Koalition würde die SPD die meisten Sitze (22) einnehmen und gemeinsam mit den Grünen (17 Sitze) und der Linken (10 Sitze) weiter regieren. Ein anderes Szenario stellt eine Jamaika-Koalition aus der CDU (23 Sitze), den Grünen und der FDP (5 Sitze). 

Update, 20.09 Uhr: Die Auszählung in Bremen wird sich noch länger hinziehen. Schon zu Anfang kam es zu Verzögerungen. Fünf Stimmzettel mussten abgegeben werden, die Wähler brauchten also einige Zeit, um ihre endgültigen Kreuze zu setzen. Auch die sehr hohe Wahlbeteiligung sorgte für Verspätungen, da es nicht alle bis 18 Uhr in die Wahlkabinen schafften. Dennoch feiert die CDU bereits ihren Sieg über die SPD. 

Update, 19.24 Uhr: Nun gibt es auch zur Sitzverteilung in Bremen erste Hochrechnungen von infratest dimap. Hier beansprucht die CDU derzeit 25 Sitze, die SPD 23, dann folgen die Grünen mit 17 und die Linke mit 11 Sitzen. Komplettiert würde die Bremische Bürgerschaft (Landesparlament) mit den sechs Sitzen der FDP und jeweils einem Sitz bei BIW und AfD.

Update, 19.18 Uhr: Wie bei der Europawahl, gab es auch in Bremen einen extremen Anstieg in der Wahlbeteiligung. Im Vergleich zu 2015 gaben dieses Jahr rund 20 Prozent mehr Wähler ihre Stimme ab. 

Bremen-Wahl 2019 Ergebnis: CDU vor SPD - Grüne als Königsmacher

Update, 18.52 Uhr: An den vorläufigen Zahlen hat sich bislang nichts geändert. Bei der SPD liegt man mit ein bis zwei Prozent knapp hinter der CDU. Es ist zwar noch früh am Abend, doch eines steht fest: Die SPD hat an Rückhalt verloren - auch in ihrer Bremer Hochburg. 

Die Grünen sind es bei diesem Ergebnis, die es nun in Bremen in der Hand haben. Gründen sie mit den Linken und der SPD eine Koalition (Rot-Rot-Grün) könnten sie dem derzeitigen Bürgermeister Carsten Sieling (SPD) doch noch das Amt retten. Doch auch ein Bündnis mit der CDU wäre möglich. Die Grünen sind Stand jetzt Königsmacher. 

Update, 18.18 Uhr: Die SPD ist seit Jahrzehnten nicht mehr die stärkste Kraft in Bremen. Die Sozialdemokraten könnten laut der Prognose letztendlich weit hinter die CDU zurückfallen. 

Update 26. Mai 2019, 18.13 Uhr: Die ersten Prognosen aus Bremen deuten auf eine mögliche Jamaika-Koalition oder ein Rot-Rot-Grünes Bündnis hin, das es in Bremen so noch nie gegeben hätte. 

Bürgerschaftswahl Bremen 2019: Ergebnis wird erst spät ausgezählt

Bremen - Der 26. Mai 2019 entscheidet darüber, ob die ewige Vormachtstellung der SPD in Bremen weiterhin bestehen kann. Die CDU hat nicht nur Chancen, eine Koalition mit eigener Mehrheit zu bilden. Die Christdemokraten waren in mehreren Umfragen vor der Wahl sogar die stärkste Partei. Für das Ergebnis der Bürgerschaftswahl in Bremen muss das noch keine Vorentscheidung sein - für die Sozialdemokraten wird es aber ein weiterer Grund zum Zittern neben der Europawahl 2019 am gleichen Tag. Bis das Ergebnis ausgezählt ist und Gewissheit herrscht, kann mehr Zeit vergehen als bei manchen anderen Landtagswahlen.

Ergebnisse der Bremen-Wahl kommen erst nach Europawahl-Auszählung

In der Regel kann die Auszählung der Wahlergebnisse direkt nach Schließung der Wahllokale beginnen. Das passiert auch in Bremen, doch die Bürgerschaftswahl steht nicht an erster Stelle. Zunächst kümmern sich die Wahlhelfer um die Ergebnisse der Europawahl, die ebenfalls am 26. Mai stattfindet. Erst wenn die Europa-Wahlzettel abgearbeitet sind, werden die Kreuze bei der Bremen-Wahl gezählt.

Die Verzögerung für die Bremer Bürger hält sich trotzdem in Grenzen. Das liegt in erster Linie am einfachen Europa-Wahlrecht, denn jeder Wähler kann nur eine einzige Stimme abgeben. Entsprechend zügig kann die Auszählung ablaufen. Ganz anders sieht der Stimmzettel für die Bürgerschaftswahl in Bremen aus, wie kreiszeitung.de* im Detail erklärt. Darauf dürfen die Wähler nämlich fünf Kreuze verteilen und können somit gleichzeitig unterschiedliche Parteien wählen. Die Auszählung der Wahlergebnisse in Bremen beansprucht deshalb wiederum etwas mehr Zeit.

Aktuelle und lokale Informationen aus Bremen erhalten Sie ebenfalls hier auf kreiszeitung.de*.

Erste Prognosen zum Ergebnis der Bürgerschaftswahl 2019 in Bremen

Ab 18 Uhr wird es die ersten Zahlen zum Ergebnis der Bremen-Wahl 2019 geben. Die Prognose um 18 Uhr beruht nicht auf ausgezählten Stimmzetteln, sondern auf Wählerbefragungen. Die laufend aktualisierten Hochrechnungen am Wahlabend werden einen immer genaueren Eindruck davon bieten, wie die Landtagswahl im „Zwei-Städte-Staat“ ausgegangen ist.

Mehr Zeit beansprucht die Auszählung auf der kleineren Ebene, denn es findet gleichzeitig auch noch die Bremer Kommunalwahl statt. Auf amtlichen Ergebnisse für die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bremerhaven müssen die Wähler mehrere Tage warten.

Carsten Sieling (links) will seinen Posten als Bremer Bürgermeister gegen Carsten Meyer-Heder von der CDU verteidigen.

Welches Ergebnis wird bei der Bremen-Wahl 2019 erwartet?

Die wichtigste Frage, die auch die Bundespolitik beschäftigt, ist am Wahlabend ganz klar: Kann die SPD doch noch die stärkste Kraft bleiben? Die CDU hat gute Chancen, die Dauerregierung der Sozialdemokraten zu beenden. Das zeigen auch die aktuellen Ereignisse, über die wir im News-Ticker zur Bremen-Wahl berichten.

Unabhängig davon welche Partei den Platz an der Spitze erringt, ist eine schwierige Koalitionsbildung zu erwarten. Alle Prognosen zum Ergebnis der Bürgerschaftswahl in Bremen deuten an, dass es kaum eine Koalition aus zwei Parteien geben kann - nur eine GroKo von SPD und CDU ist immer möglich. Für die bestehende rot-grüne Regierung sind die Aussichten daher nicht gut. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Bremen-Wahl 2019 ein Ergebnis bereithält, mit dem sich die politische Landschaft der Hansestadt ein Stück weit verändert.

Informationen zur Bürgerschaftswahl und weiteren Wahlen

Alle Wähler, die noch Entscheidungshilfen für die Bremen-Wahl benötigen, können auf einen beliebten Online-Wahlhelfer zurückgreifen. Wie bereits von vorherigen Wahlen gewohnt, gibt es auch 2019 den Wahl-O-Mat für Bremen, der die Wahlprogramme der Parteien vergleicht. Welches Ergebnis sich aktuell für die Bürgerschaftswahl abzeichnet, erfahren Sie in der Übersicht der aktuellen Umfragewerte.

Neben der Berichterstattung zur Bürgerschaftswahl 2019 erhalten Sie außerdem Hintergrundinformationen und die aktuellen Nachrichten zur Europawahl 2019.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

rm/spz

Zurück zur Übersicht: Politik

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT