Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Femen-Attacke in Paris

Hier ersticht eine Femen-Aktivistin "Putin"

Femen-Aktivisten attackiert "Wladimir Putin"
+
Mit einem blutverschmierten Pfahl sticht die Aktivistin auf "Wladimir Putin" ein.

Paris - Attacke auf Wladimir Putin! Naja, zumindest auf seine Wachsfigur: Eine Femen-Aktivistin hat im Pariser Grévin-Museum Russlands "Staatschef" erstochen.

 Mit einem Holzpfahl habe sie auf das Abbild eingeschlagen und dabei „Putin Diktator“ gerufen, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag. Die Frau wurde festgenommen. Der Vorfall im Pariser Wachsfiguren-Museum ereignete sich wenige Stunden vor dem Treffen Putins mit Frankreichs Staatschef François Hollande in Paris im Rahmen der D-Day-Feierlichkeiten.

Bilder: Femen-Aktivistin sticht auf "Putin" ein

Bilder: Femen-Aktivistin sticht auf "Putin" ein

Femen, Aktivistin, Kill, Putin
Eine Femen-Aktivistin sticht auf einen falschen "Wladimir Putin" ein. Die Bilder, die Geschichte: © afp
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
Im berühmten Wachsfigurenkabinett "Grévin" attackierte die Femen-Aktivistin Putins Wachs-Faksimile. © afp
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
"Putin Diktator", soll sie dabei laut Zeugen geschrien haben. © afp
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
Und das wenige Stunden vor Eintreffen des echten Wladimir Putin in Paris. © afp
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
Die Aktivistin holt zum finalen Schlag aus. © afp
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
Ihre prominent positionierte Botschaft "kill Putin" hat die Demonstrantin wohl selbst vor dem Spiegel aufgetragen. Sie war spiegelverkehrt. © afp
Femen, Aktivistin, Kill, Putin
Die Polizei hat die Aktivistin abgeführt - unter dem ungerührten Blick der anderen Staats-Chefs aus wachs. © afp

Es ist das erste Mal seit dem umstrittenen Anschluss der Schwarzmeerhalbinsel Krim an Russland im März, dass Putin wieder persönlich mit westlichen Staats- und Regierungschefs zusammentrifft.

dpa

Kommentare