Gabriel: Bildungspaket hilft Familien nicht

+
SPD-Chef Sigmar Gabriel kritisiert das Bildungspaket der Bundesregierung.

Essen - SPD-Chef Sigmar Gabriel lehnt das Bildungspaket für Kinder aus Hartz-IV-Familien als Scheinhilfe ab.

“Ich würde das ganze Geld in Kindertagesstätten und Ganztagsschulen stecken“, sagte Gabriel den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Montagsausgaben). Die Pläne der Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) würden Unsummen kosten, aber den Familien nicht helfen.

Lesen Sie auch:

Hartz-IV: Schulbedarfspaket bleibt

Zum Vorhaben der Regierung, die Hinzuverdienstgrenzen für Hartz-IV-Empfänger zu erhöhen, sagte Gabriel: “Ohne Mindestlöhne wird die SPD im Bundesrat dieser Ausweitung der Hartz IV Empfänger nicht zustimmen. Wir wollen nicht immer mehr gute Arbeitsplätze durch Billigjobs ersetzen.“

dpa

Zurück zur Übersicht: Politik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser